Kurs weiterempfehlen

Nichts zu verbergen? Privatsphäre im Zeitalter sozialer Netzwerke

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Kurs ID
FO 2018-41

Kursinhalte
Massenüberwachung durch Staaten, Datenhunger von Firmen: Immer mehr Daten werden gesammelt, und Jugendliche geben immer mehr freiwillig von sich preis. Was bedeutet Privatsphäre für Jugendliche im digitalen Zeitalter? In diesem Kurs lernen Sie, wie Massenüberwachung und Big Data die Privatsphäre bedrohen und wie Sie sich mit Ihren SchülerInnen auf spielerische Art und Weise mit dem Thema auseinandersetzen können.
 
Ziele
Die Teilnehmenden
•     verstehen, wie Massenüberwachung und Big Data die Privatsphäre bedrohen.
•     kennen die aktuellen Herausforderungen und die Bedeutung der Menschenrechte im Bereich Privatsphäre/Überwachung
•      erproben pädagogischen Aktivitäten, um ihren SchülerInnen das Thema Privatsphäre und soziale Netzwerke spielerisch näherzubringen
Zielgruppe
Lehrpersonen aller Fächer
Kursort
Pädagogische Hochschule St.Gallen, Hochschulgebäude Hadwig, Notkerstrasse 27, 9000 St.Gallen
Kursbeginn
27.06.2018
Termine
Mittwoch, 27. Juni 2018, 17.30 – 20.00 Uhr
Kursleitung
Pascal Stadler, Amnesty International
Organisation
in Zusammenarbeit mit Pädagogischer Hochschule St.Gallen
Kurskosten
siehe Bemerkungen
Anmeldefrist
13.06.2018
Bemerkungen
FORMI übernimmt die Kurskosten von Fr. 150.— pro Person für Lehrpersonen der Berufsfach- und Mittelschulen des Kantons St.Gallen.

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Zurück