«…das Brausen der Palmen…» Studienreise nach Marokko – das kosmopolitische Tanger und die traditionsreiche Königsstadt Fes

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Kurs ID
FO 2018-28

Kursinhalte
Marokko ist ein Land der Gegensätze. Es gilt als eines der offensten, modernsten, tolerantesten Länder des muslimischen Raums, als Land, in dem sich der Arabische Frühling gemässigt und sanft durchsetzt; zugleich hütet das Land uralte Traditionen und Gebräuche. Erfahrbar wird diese spannende Differenz anhand des Besuchs der zwei legendären marokkanischen Städte Tanger und Fes, deren vielfältigen Literaturen und Kulturen die Hauptaufmerksamkeit dieser Studienreise gehört. Sie wird aber auch nach Asilah, Tetouan, Rabat und Volubilis führen und Gelegenheit bieten, an Workshops, Referaten und Lesungen von Vertreterinnen und Vertretern aus dem Journalismus, der Literatur, der Akademie und der Politik teilzunehmen. Themen: Bedeutende historische Stätten – Die Stellung der Frau in Marokko – Der Islam in Marokko – Beziehungen USA/Marokko – Beziehungen Schweiz/Marokko – Bildung in Marokko – marokkanische Literatur – marokkanische Kultur und Lebenswelt – Marokko im Fokus der Globalisierung – der Arabische Frühling in Marokko u.a.m. Referenten: Mohammed Bennis (Dichter; Initiant des UNESCO-Welttags der Poesie), Souad Bahéchar (Autorin), Vertretung der Schweizer Botschaft, Alfred Hackensberger (Journalist & Autor), John Davison (Leiter der American Legation of Tangier), Mohammed Mrabet (Geschichtenerzähler), Abdenbi Sarroukh (Professor für Englisch und Literatur an der Universität von Tetouan), Rachid Taferssiti (Präsident der Gesellschaft zur Erhaltung der Medina von Tanger), Mohammed Bouftila (Guide de Fes)… Die Studienreise ist interdisziplinär konzipiert: offen für alle Interessierten.
Zielgruppe
Lehrpersonen der Fächer Deutsch, Französisch, Englisch, Geschichte, Wirtschaft, Geographie, Religion und Philosophie sowie weitere Interessierte
Kursort
Hotel Chellah, Tanger, Marokko, 30.9. – 4.10.2018, Hotel Les Merinides, Fes, Marokko, 4.10. – 7.10.2018
Kursbeginn
05.09.2018
Termine
Vorkurs, Mittwoch, 5. September 2018, Sonntag, 30. September bis Sonntag, 7. Oktober 2018
Kursleitung
Florian Vetsch, florian.vetsch@ksbg.ch
florianvetsch@bluewin.ch
Organisation
Florian Vetsch, florian.vetsch@ksbg.ch florianvetsch@bluewin.ch
Kurskosten
siehe Bemerkungen
Anmeldefrist
01.07.2018
Bemerkungen
Bitte um frühzeitige Anmeldung zwecks Zimmerreservation (auch um Bekanntgabe, ob Doppel- oder Einzelzimmer bezogen werden wollen); Hin- und Rückflug müssen selbständig gebucht werden (eine Flugempfehlung wird der Veranstalter frühzeitig bekannt geben). Kurskosten pro Person (vorab einzubezahlen): Doppelzimmer CHF 1800.-, Einzelzimmer CHF 1950.-. Die FORMI sichert jedem Teilnehmenden aus einer Mittel- oder Berufsfachschule des Kantons St.Gallen und ISME CHF 100.- pro Kurstag zu; evtl. übernehmen die Schulen weitere Kosten für diese Weiterbildung.

 

Lehrpersonen von privaten Mittelschulen, Pädagogischen Hochschulen und ausserkantonalen Schulen bezahlen eine Gebühr, ebenso alle privat teilnehmenden Personen. Der erste Kurstag (1/2 oder 1 Tag) kostet Fr. 200.-, jeder weitere Tag Fr. 100.-; diese Kurskosten werden nachträglich von der FORMI in Rechnung gestellt.

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Zurück