Kurs weiterempfehlen

„Sicherer Hafen“ für kriminelle Gelder?

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Untertitel

Steuerstaat und Finanzplatz in der Schweiz des 20. Jahrhunderts.

Kurs ID

FS18.06

Kursinhalte

Das Problem der Kapitalflucht und die Kritik am Bankgeheimnis durchziehen die ganze Geschichte des 20. Jahrhunderts. Neben politischer Stabilität und Rechtssicherheit war die Schweiz auch wegen ihrer niedrigen Steuern und ihrem fiskalischen Föderalismus attraktiv als Firmenstandort und als Wohnort für Reiche. Diese Entwicklung hat zur gespaltenen Wahrnehmung des neutralen Kleinstaates im Herzen Europas massgeblich beigetragen und das Bild eines vorbildlichen helvetischen Musterstaates ebenso gestützt wie jenes eines Landes von Hehlern.
Der Kurs ermöglicht eine neue Auseinandersetzung mit der Schweizer Geschichte und der Wirtschaft des 20. Jahrhunderts. Aus einer transnationalen Perspektive auf Steuerpolitik und Finanzwirtschaft ergeben sich ungewöhnliche und vielfältige Fragestellungen, die bisher im Unterricht kaum thematisiert wurden.

Inhalte und Ziele

  • Überblick über die Grundzüge der schweizerischen Steuer- und Bankenpolitik im 20. Jahrhundert
  • Darlegung der Wechselbeziehungen zwischen wirtschaftlicher Wertschöpfung und  internationaler Kapitalmobilität einerseits und Kollektivstereotypen und nationalen Mythen andererseits
  • Darstellung der gespaltenen internationalen Wahrnehmung der Schweiz und der sich daraus ergebenden Folgen.

Methoden
  • Inputreferat mit anschliessender Plenumsdiskussion
  • Partner- und Gruppenarbeit
  • Übungen zur Anwendung und Vertiefung
  • Abgabe von ausgearbeitetem Grundlagen- und Unterrichtsmaterial…

Zielgruppe

Maturitätsschullehrpersonen für die Fächer Geschichte, Politische Bildung, Wirtschaft und weitere Interessierte

Kursort

Zentrum für Weiterbildung UZH, Schaffhauserstrasse 228, 8057 Zürich

Kursbeginn

23.03.2018

Termine

Freitag, 23. März 2018, 9.30 – 17.30 Uhr und Samstag, 24. März 2018, 9.30 – 12.30 Uhr

Anbieter

Universität Zürich
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Lehrerinnen- und
Lehrerbildung Maturitätsschulen
Kantonsschulstrasse 3
8001 Zürich

Kursleitung

  • Prof. em. Dr. Jakob Tanner, Geschichte der Neuzeit und Schweizer Geschichte, Universität Zürich
  • Dr. Max Lemmenmeier, ehem. Lehrer für Geschichte, Kantonsschule am Burggraben, St. Gallen

Kurskosten

390.–

Anmeldefrist

23.02.2018


AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Zurück