Kurs weiterempfehlen

Was Sie schon immer über Gegenwartskunst wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten (WARTELISTE)

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Untertitel
Eine kurze Einführung zur Kunst zwischen 1960 und heute
Kurs ID
HS20.18

Kursinhalte
Lange Zeit war „Gegenwartskunst“ für die Mehrheit ein rotes Tuch. Inzwischen ist die aktuelle Kunst mehrheitsfähig geworden. Dennoch gilt sie, im Unterschied beispielsweise zu Literatur oder Kino, als schwer zugänglich. Welches sind die besten Zugänge? Was muss man wissen? Worauf kann man aufbauen? Der Kurs plädiert anhand von Beispielen zwischen 1960 und heute dafür, Kunst nicht als isolierten Bereich am Rande der Gesellschaft zu verstehen, sondern als Teil des Lebens und als Ort der Begegnung und des Austauschs. 

Inhalte und Ziele
  • Kenntnisse zu zentralen Künstlerinnen und Künstler der Gegenwartskunst
  • Kenntnisse von Schlüsselbegriffen der Gegenwartskunst
  • Kenntnisse zur Vermittlung der Gegenwartskunst 
Methoden
  • Inputreferat am Vor- und Nachmittag
  • Diskussion mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern
  • Gemeinsame Interpretationsübung mit ausgewählten Beispielen
Als Grundlage wird das Buch von Philip Ursprung, Die Kunst der Gegenwart: 1960 bis heute (München, C.H. Beck, 2019, 4. Aufl.) empfohlen.
Zielgruppe
Maturitätsschullehrpersonen für Bildnerisches Gestalten und weitere Interessierte
Kursort
Universität Zürich, Deutsches Seminar, Schönberggasse 9, 8001 Zürich, Raum SOD-1-102
Termine
Freitag, 8. Januar 2021, 9.30 – 16.00 Uhr
Anbieter
Universität Zürich
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Lehrerinnen- und
Lehrerbildung Maturitätsschulen
Kantonsschulstrasse 3
8001 Zürich
Kursleitung
Prof. Dr. Philip Ursprung, Professor für Kunst- und Architekturgeschichte, ETH Zürich, zuvor Professor für Moderne und zeitgenössische Kunst, Universität Zürich

Anmeldung
Bis 8. Dezember 2020. Kurs ist ausgebucht, Anmeldung für Warteliste möglich.
Kurskosten
CHF 250.--

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Zurück