Kurs weiterempfehlen

Fridays for Future, Nachhaltige Entwicklung – und Literaturunterricht?

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Untertitel
Über die Möglichkeiten literarischer Klimabildung
Kurs ID
HS20.21

Kursinhalte
Bildung wird von unterschiedlichen Seiten aufgefordert, ihren Beitrag an eine Nachhaltige Entwicklung zu leisten – etwa durch das in der Schweizer Bundesverfassung verankerte Staatsziel oder durch die Jugendlichen der «Fridays for Future»-Bewegung. Der Deutschunterricht erweist sich aus drei Gründen als besonders geeignet, diesen Forderungen nachzukommen: Erstens verhandelt Literatur seit jeher (auch) Mensch-Umwelt-Beziehungen; zweitens existiert mit dem „Ecocriticism“ inzwischen eine literaturwissenschaftliche Ausrichtung, die Fragestellungen im Schnittbereich von Literatur und Klimaethik erforscht; und drittens gehört die Herausbildung jener Kompetenzen, die im Zusammenhang mit Nachhaltiger Entwicklung immer wieder als wegweisend genannt werden – etwa das Denken in Alternativen oder die Anteilnahme an Dingen und Personen –­ zum Kernbereich des Deutschunterrichts. Mit Blick auf Themenfelder wie „Extremwetter“ und „Wasser“ soll dies im Kurs am Beispiel ausgewählter literarischer Texte erarbeitet und diskutiert werden.
 
Inhalte und Ziele
  • Diskussion literatur- und kulturtheoretischer Perspektiven auf Klimawandel und Nachhaltige Entwicklung
  • Kritische Sichtung erprobter Lerneinheiten zum Thema aus dem Literaturunterricht
Methoden
  • Inputreferate, Diskussionen im Plenum, Partner- und Gruppenarbeit
Zielgruppe
Maturitätsschullehrpersonen für Deutsch sowie weitere Interessierte 
Kursort
Zentrum für Weiterbildung UZH, Schaffhauserstrasse 228, 8057 Zürich
Termine
Montag, 25. Januar 2021, 9.30 – 17.00 Uhr; Dienstag, 26. Januar 2021, 9.30 – 17.00 Uhr
Anbieter
Universität Zürich
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Lehrerinnen- und
Lehrerbildung Maturitätsschulen
Kantonsschulstrasse 3
8001 Zürich
Kursleitung
  • Dr. Stefan Hofer-Krucker Valderrama, Fachdidaktik Deutsch, Universität Zürich; Lehrer für Deutsch und Spanisch, Kantonsschule Enge, Zürich
  • Dr. Simon Meisch, Arbeitsbereich Ethik und Bildung, Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften, Universität Tübingen
  • Samuel Lang, Lehrer für Physik, Kantonsschule Enge, Zürich
Anmeldung
Bis 22. Dezember 2020
Kurskosten
CHF 450.--

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Zurück