Kurs weiterempfehlen

ICT im Italienisch- und Französischunterricht

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Kurs ID
HS19.02-1902

Kursinhalte
Welche digitalen Ressourcen stehen für den Französisch- und Italienischunterricht zur Verfügung? Welche davon können ohne besondere Vorkenntnisse und mit wenig Aufwand im Klassenzimmer genutzt werden? Die Kursteilnehmenden haben die Möglichkeit, digitale Lernmaterialien und einfache Software selbst auszuprobieren und eine eigene ICT-Unterrichtssequenz zu planen.
 
Inhalte und Ziele
  • Fertige ICT-Sequenzen
  • Audio- und Videopodcasts suchen und erstellen
  • Online-Texte: Schreibwerkstätten, Zeitungen
  • Simulationsspiele in Foren
  • Interaktive Übungen suchen oder erstellen
  • Vokabeltrainer
  • Kleine Tools mit grosser Wirkung
Methoden
  • Inputreferate 
  • Erkunden und Ausprobieren der digitalen Ressourcen und der Software
  • Planung einer eigenen ICT-Lerneinheit
  • Eigener Laptop notwendig
Zielgruppe
Maturitätsschullehrpersonen für Italienisch und Französisch, Praktikumslehrpersonen für Italienisch und Französisch sowie weitere Interessierte
Kursort
Zentrum für Weiterbildung UZH, Schaffhauserstrasse 228, 8057 Zürich
Termine
Donnerstag, 24. Oktober 2019, 9.30 – 16.30 Uhr, und Montag, 13. Januar 2020, 9.30 – 16.30 Uhr
Anbieter
Universität Zürich
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Lehrerinnen- und
Lehrerbildung Maturitätsschulen
Kantonsschulstrasse 3
8001 Zürich
Kursleitung
Sara Alloatti, Dozentin für Fachdidaktik Italienisch, Abteilung LLBM, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Zürich; Lehrerin für Italienisch und Französisch, MNG Rämibühl, Zürich
Kurskosten
CHF 450.--

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Zurück