Wohlergehen und Engagement als Führungsaufgabe

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Untertitel
5. Durchführung - Gesundheitsmanagement als Teil der Führungskompetenz von Schulleitungsmitgliedern, eine theoretische und praktische Anleitung.
Kurs ID
21.28.65

Kurssprache
Deutsch
Kursinhalte
Ausgehend von den Führungsstrategien der Teilnehmenden wird das Thema 'Gesundheit' in einen systemischen Kontext gestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzen sich mit theoretischen Inputs aus den Bereichen Recht, Schulführung und Arbeitspsychologie sowie mit einem konkreten Fall einer Umsetzung des Prinzips salutogener Führung auseinander. Die Teilnehmenden haben auch Gelegenheit, den Ist-Zustand an ihrer Schule bezüglich 'Gesundheit der schulischen Akteure' zu erfassen und sich über das Erlernte sowie über eigene Erfahrungen untereinander und mit den Referierenden auszutauschen.

Das Angebot ist ein Wahlpflichtmodul des CAS Schule als System leiten von IWP-HSG und ZEM CES und kann einzeln gebucht werden.

Flyer Wohlergehen und Engagement als Führungsaufgabe
Ziele:

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen:

  • diskutieren praktische Ansätze zur Stärkung des institutionellen Vertrauens
  • verstehen die Grundlagen des Gesundheitsmanagements und die Verantwortung der Schulleitung im Thema Gesundheit an der Schule
  • erkennen die Verbindungen von Führungskompetenzen und salutogenem Schulleitungshandeln
  • verstehen Elemente der Früherkennung und Interventionsmöglichkeiten bei Gesundheitsproblemen in der Schule
  • entwickeln eigene Anwendungsmöglichkeiten des Gesundheitsmanagements im Schulalltag
Methoden:
(Kurz-)Referat, Atelier, Workshop, Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit
Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an Schulleiterinnen und Schulleiter, Schulleitungsmitglieder (Prorektor/in, Abteilungsleiter/in) und Gesundheitsverantwortliche der Sekundarstufe II (Gymnasien, Berufsfachschulen, Fachmittelschulen).
Kursort
Kartause Ittingen, Warth bei Frauenfeld
Kursbeginn
23.08.2021
Termine
Mo 23.08.21 - Mi 25.08.21
Anbieter
Institut für Wirtschaftspädagogik (IWP) der Universität St.Gallen (HSG), in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Zentrum für die Mittelschule ZEM CES
Kursleitung
Martin Keller, Institut für Wirtschaftspädagogik, Universität St.Gallen, Dufourstrasse 40a, 9000 St.Gallen, Tel. 071 224 21 82, E-Mail martin.keller@unisg.ch
Organisation
Institut für Wirtschaftspädagogik (IWP) der Universität St.Gallen (HSG), in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Zentrum für die Mittelschule ZEM CES
Referenten
Yvonne Fässler, Psychologin FSP, Dipl. Stressregulationstrainer, Coach ILP, Inhaberin Fässler Consulting
Claudia Hug, Rektorin Bildungszentrum Limmattal Dietikon
Kurskosten
CHF 1250
Anmeldefrist
15.07.2021
Bemerkungen
Im Kurspreis sind Tagespauschale, Mittagessen und Dokumentation inbegriffen (exkl. Anreise- und Übernachtungskosten).

AnmeldungSie können sich direkt online zum Kurs anmelden.
Zurück