Kurs weiterempfehlen

Workshop Interdisziplinarität

InscriptionVous pouvez vous inscrire online
N° du cours
FO 2021-36

Contenu du cours
Ziel der Veranstaltung ist es, die Teilnehmenden für die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit an Maturitätsschulen heute und in Zukunft zu sensibilisieren und eine Auseinandersetzung zu Inhalten, zum Ziel und Mehrwert des interdisziplinären Arbeitens sowie zu Organisationsformen und zu didaktischen Ansätzen des fächerübergreifenden Unterrichtens zu führen.
Der Kurs beginnt mit einer kritischen Reflexion zur disziplinären Struktur der Maturitätsschulen sowie mit einer Auseinandersetzung zu den Bildungszielen des eigenen Fachs. Wo liegen die Grundanliegen der Vermittlung von Inhalten der jeweiligen Disziplinen? Wie grenzen sich die Disziplinen gegeneinander ab und wo liegen Schnittmengen und Gemeinsamkeiten? Anhand von konkreten Unterrichtsbeispielen werden dann Modelle und Ansätze zum interdisziplinären Arbeiten diskutiert. Schliesslich soll auch diskutiert werden, welchen Einfluss interdisziplinäres Arbeiten auf die Schulkultur haben kann oder umgekehrt, wie die Schulkultur interdisziplinäres Arbeiten begünstigt. 
Der Kurs gliedert sich in Inputreferate, Diskussionsrunden und Workshops. Von den Teilnehmenden wird aktive Mitarbeit erwartet.
Public-cible
Lehrpersonen aller Fachgruppen
Lieu du cours
Kantonsschule am Brühl, St.Gallen
Début des cours
06.11.2021
Dates de cours
Samstag, 06. November 2021, 9.00 – 16.30 Uhr
Direction du cours
Prof. Dr. Dr. Marc Eyer, Institutsleiter PH Bern, Institut Sekundarstufe II, Fabrikstrasse 8, 3012 Bern
Organisation
Sandro Woodtli, sandro.woodtli@ksb-sg.ch
Prix du cours
Lehrpersonen von privaten Mittelschulen, Pädagogischen Hochschulen, Verbandsschulen und ausserkantonalen Schulen bezahlen eine Gebühr von Fr. 200.--. Die Kurskosten werden nachträglich in Rechnung gestellt.
Délai d'inscription
01.10.2021

InscriptionVous pouvez vous inscrire online
Zurück