Kurs weiterempfehlen

Kolloquium Lehr-Lern-Forschung und Fachdidaktik

N° du cours
FS18.46

Contenu du cours
Im Forschungskolloquium werden aktuelle wissenschaftliche Arbeiten zu Fragen der Vermittlung und des Lernens, insbesondere von an Mittelschulen unterrichteten Fächern präsentiert und diskutiert.
Im Mittelpunkt stehen die Arbeiten der an der Lehrerinnen- und Lehrerbildung Maturitätsschulen der Universität Zürich sowie der am Kompetenzzentrum EducETH der ETH beteiligten Professuren.
Ergänzt wird das Programm durch Gastreferentinnen und -referenten anderer Hochschulen, die herausragende Forschungsarbeiten im Bereich der Lehr-Lern-Forschung und in der fachdidaktischen Forschung vorgelegt haben.

Anmeldung
Keine Anmeldung nötig.
Detailprogramm ab Februar 2018 unter www.weiterbildung.uzh.ch/wbmat
und www.educ.ethz.ch/forschung-und-literatur/kolloquium-llf-fd.html
Public-cible
Maturitätsschullehrpersonen, die einen Einblick in die empirische Lehr-Lern-Forschung bekommen möchten
Lieu du cours
UZH, Institut für Erziehungswissenschaft, Kantonsschulstrasse 3, 8001 Zürich
Début des cours
31.07.2018
Dates de cours
Montag, 18.15 – max. 20.00 Uhr, vierzehntäglich
Fournisseur de cours
Universität Zürich
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Lehrerinnen- und
Lehrerbildung Maturitätsschulen
Kantonsschulstrasse 3
8001 Zürich

EducETH
ETH-Kompetenzzentrum für Lehren und Lernen
Clausiusstrasse 59
8092 Zürich
Direction du cours
UZH:             Prof. Dr. Fritz C. Staub, Prof. Dr. Kai Niebert, Dr. Eva Becker
ETH Zürich:  Prof. Dr. Elsbeth Stern, Peter Greutmann
Prix du cours
Keine
Délai d'inscription
12.02.2018

Zurück


2013
 
Aktuelle Forschungsarbeiten zum MINT-Lernen
Ort:         ETH Zürich, Zentrum, Raum HG E 41
Zeit:        Montags, 18.15 – 20 Uhr
Daten:    23. Februar, 11. und 25. März, 22. April, 6. und 27. Mai 2013
 

 
2012

Personalisierte Medizin und Genomik
29. September 2012
Zielpublikum: Biologie, Interdisziplinär


Energie aus der Sonne
3. November 2012
Zielpublikum: Biologie, Chemie, Physik
 
 
2011

Das Energiekonzept im naturwissenschaft­lichen Unterricht? Von Schulbuchanalysen und Wissenstests zu experimentellen Unterrichtsvorschlägen
7. November 2011
Zielpublikum: Chemie
(Prof. Dr. Ilka Parchmann und Dr. Sascha Bernholt
IPN – Leibniz-Institut für Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik )