Kurs weiterempfehlen

Moderne Biochemie: Von der DNA zu reinem Protein

iscrizionePuò iscriversi al corso direttamente in linea.
corso ID
HS20.32

contenuti del corso
Die moderne Biochemie ist Grundlage für das Verständnis molekularer Vorgänge, wie z. B. der Entstehung von Krebs, die Herstellung wirksamer Medikamente oder die Züchtung von resistenten Pflanzen. Um solche Vorgänge zu erforschen, werden rekombinante Proteine mit Hilfe von molekularbiologischen Methoden hergestellt. Für die exakte biophysikalische Charakterisierung ist es essentiell, dass diese Proteine in reiner Form vorliegen. Dies erfordert, dass das gewünschte Zielprotein aus der Mischung von zelleigenen Proteinen des Herstellungsorganismus abgetrennt, also aufgereinigt werden kann. Verschiedene, aktuell in der Forschung verwendete chromatographische Methoden werden diskutiert und eine Variante wird im Kurs praktisch durchgeführt.
 
Inhalte und Ziele
  • Herstellung rekombinanter Proteine aus Bakterien
  • Wie kann man ein Protein aus einem Gemisch aufreinigen?
  • Wie können fluoreszierende Proteine dabei nützlich sein?
Methoden
  • Referate über Proteinexpression und Proteinaufreinigung
  • Praktische Durchführung einer Proteinaufreinigung
  • Analyse des Reinheitsgrades mittels Spektroskopie und Elektrophorese
  • Es werden Protokolle und Handouts zur Verfügung gestellt.
destinatari
Maturitätsschullehrpersonen für Biologie und Chemie
sede del corso
Universität Zürich, Campus Irchel, Institut für Biochemie, Gebäude Y44, Stockwerk H, Winterthurerstrasse 190, 8057 Zürich
le date
Donnerstag, 11. Februar 2011, 9.30 – 16.30 Uhr
offerente
Universität Zürich
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Lehrerinnen- und
Lehrerbildung Maturitätsschulen
Kantonsschulstrasse 3
8001 Zürich
gestione del corso
  • Dr. Birgit Dreier, Institut für Biochemie, Universität Zürich
  • Dr. Peter Lindner, Institut für Biochemie, Universität Zürich
Anmeldung
Bis 8. Januar 2021
costi per il corso
CHF 250.--

iscrizionePuò iscriversi al corso direttamente in linea.
Zurück