Kurs weiterempfehlen

Let’s Play – effektive Lernsituationen spielerisch gestalten (WARTELISTE)

sottotitolo
Analoge Spiele und Spielelemente im Unterricht
corso ID
HS20.36

contenuti del corso
Der zweitägige Kurs befasst sich mit dem Lehrkonzept des Spiel-basierten Lernens. Dieses Konzept zielt auf die Einbindung der Schülerinnen und Schüler in den Lehr- und Lernprozess. Durch interaktive Elemente wird eine effizientere Lernumgebung kreiert. Zudem fördert das Spiel-basierte Lernen Sozialkompetenzen und die Kompetenz, komplexe Phänomene zu analysieren und zu beurteilen.
 
Im Kurs werden verschiedene analoge Spiele und Spielelemente vorgestellt, Anwendungsmöglichkeiten präsentiert und weitergedacht sowie Besonderheiten für die Anwendung im Fachunterricht diskutiert. Das zentrale didaktische Ziel des Kurses ist die anwendungsorientierte Beschäftigung mit innovativen Lehrinstrumenten aus dem Bereich Gamification/Spiel-basiertes Lernen.
 
Inhalte und Ziele
  • Vorstellung einer breiten Palette von analogen Spielen und Spielmechanismen, die sich im Unterricht einsetzen lassen
  • Diskussion unterschiedlicher Einsatzszenarien, Lernziele und Herausforderungen von analogen Spielen und Spielelementen im Unterricht
  • Didaktische Grundlagen zum effektiven Einsatz von Spielelementen und Spielen in der Lehre 
  • Adaptation auf eigene fachliche Bedürfnisse und Übertragung in den persönlichen Lehrkontext
Methoden
  • Demonstration von Beispielen aus dem Unterricht der Dozierenden
  • Inputreferate, Diskussionen im Plenum, Partner- und Gruppenarbeiten
  • Transferübungen zur Anwendung und Vertiefung in den eigenen Kontext 
destinatari
Maturitätsschullehrpersonen aller Fachbereiche
sede del corso
21.10.: Universität Zürich, Hauptgebäude, Rämistrasse 71, 8006 Zürich, Raum KOL-G-212 EV; 22.10.: Universität Zürich, Deutsches Seminar, Schönberggasse 9, 8001 Zürich, Raum SOD-1-101
le date
Mittwoch, 21. Oktober 2020, 9.30 – 17.00 Uhr; Donnerstag, 22. Oktober 2020, 9.30 – 17.00 Uhr
offerente
Universität Zürich
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Lehrerinnen- und
Lehrerbildung Maturitätsschulen
Kantonsschulstrasse 3
8001 Zürich
gestione del corso
  • Dr. Stefan Hofer-Krucker Valderrama, Fachdidaktik Deutsch, Abteilung LLBM, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Zürich; Lehrer für Deutsch und Spanisch, Kantonsschule Enge, Zürich
  • Dr. Rebecca Welge, Sozialwissenschaftlerin, Angebote im Bereich Weiterbildung und Konzeption innovativer Lehr- und Seminarkonzepte für das Unterrichten politischer und demokratischer Bildung
Anmeldung
Bis 21. September 2020. Kurs ist ausgebucht, Anmeldung für Warteliste möglich.
costi per il corso
CHF 450.--

Zurück